Unternehmen

Der HaGe-Konzern mit der Muttergesellschaft Hauptgenossenschaft Nord AG, Kiel gehört mit einem Umsatz von 2,7 Mrd. € (2014) zu den großen Landhandelsunternehmen in Deutschland. Sitz der Unternehmenszentrale ist die schleswig-holsteinische Landeshauptstadt Kiel. Im Konzern werden rund 1.600 Mitarbeiter beschäftigt.

Mit ihren skandinavischen Hauptgesellschaftern der dänischen dlg und der schwedischen Lantmännen bildet die HaGe einen starken Verbund von vor allem in Nordeuropa vernetzten Gesellschaften – mit vielen Vorteilen für die heimische Landwirtschaft.

Die HaGe bindet die heimische Landwirtschaft

  • über schlagkräftige Logistikketten und Umschlagsanlagen in die hiesigen und vor allem internationalen Getreide- und Ölsaatenmärkte
  • über leistungsfähige Futterwerke, die hochwertige Futtermittel herstellen, in die komplexe Wertschöpfungskette der Produktion von Nahrungsmitteln tierischer Herkunft sowie
  • über moderne und effizienzsteigernde Betriebsmittel in die sich weiter globalisierenden Strukturen der Herstellung von hochwertigen Agrarchemikalien und Saatgut ein.

Darüber hinaus ist die HaGe ebenfalls in der Verarbeitung von Ölsaaten aktiv und auch im Handel mit Landtechnik, dem Verkauf von Bedarfsartikeln für den Freizeit- und Gartenbedarf und der Vermarktung und Verarbeitung von Produkten aus der Biolandwirtschaft.

Die HaGe handelt in der Überzeugung, dass die heimische Landwirtschaft in ihrer Vielfalt - den jeweiligen Standortgegebenheiten und regionalen Marktverhältnissen angepasst - , nicht nur hochwertige Lebensmittel produziert, sondern einen nachhaltigen Beitrag zur Sicherung der Ernährung einer wachsenden Weltbevölkerung leistet – und auch zukünftig leisten kann.

Die Geschäftsbereiche der HaGe sind hierzu in folgenden Sparten organisiert:

  • Getreide, Raps und Hülsenfrüchte
  • Betriebsmittel für die pflanzliche Produktion
  • Futter und
  • Logistik

Darüber hinaus werden in der Unternehmenszentrale, Regionszentralen und Tochterunternehmen übergreifende Servicefunktionen für Handel und Logistik wahrgenommen.

In dem von der AG direkt bearbeiteten Marktgebiet im Norden Deutschlands (Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Teile Brandenburgs) wird das Geschäft mit der Landwirtschaft durch die Regionen

  • HaGe Schleswig-Holstein (Regionszentrale in Rendsburg) und
  • HaGe Nordland (Regionszentrale in Neubrandenburg)

verantwortet.

Mit qualifizierten und kompetenten Vertriebsteams und einer schlagkräftigen Logistik ist die HaGe hier unmittelbar der Partner vor Ort für die Landwirtschaft.

In den Bundesländern Hessen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Sachsen wird diese Aufgabe von unserer Tochtergesellschaft Roth Agrarhandel wahrgenommen.

Über das Tochterunternehmen BSL (Betriebsmittel, Service, Logistik GmbH) bedient die HaGe im Großhandel die regionalen Marktpartner der Landwirtschaft in ganz Deutschland mit Dünger, Pflanzenschutzmitteln, Saatgut und Agrarkunststoffen.

Mit eigenen Hafenumschlagsanlagen in Hamburg, Kiel, Rostock und Stettin und langjähriger Erfahrung im Getreideexport ist der HaGe-Konzern hervorragend aufgestellt und setzt seit Jahren Maßstäbe in der Vermarktung von Brot- und Futtergetreide sowie Raps.

Stand Juni 2014

Downloads

HaGe Geschäftsberichte

> Zu den  Geschäftsberichten

Service

Wetter- und Marktinfos
für Sie im Überblick

weiter

Kontakt

Sprechen Sie mit
unseren Fachberatern!

> Ansprechpartner