Historie

  • 18. Januar 1898:
  • Gründung der Schleswig-Holsteinischen landwirtschaftlichen Hauptgenossenschaft eGmbH
  • bis 1988:
  • Stetige Geschäftserweiterung; Umwandlung in eine Aktiengesellschaft (Raiffeisen Hauptgenossenschaft Nord AG, Kiel)
  • 1990:
  • Erweiterung der Geschäftstätigkeit auf Mecklenburg-Vorpommern
  • 2005:
  • Beteiligung der dänischen dlg an der HaGe
  • 2006:
  • Die schwedische Lantmännen beteiligt sich an der HaGe Kiel
  • 2008:
  • Erwerb der Betriebsmittel Service Logistik GmbH & Co. KG
    Weitere Konzentration auf das Kerngeschäft über Gründung eines Joint-Ventures im Bereich Landtechnik mit der RWZ Kassel
    (Veräußerung der Mehrheit der Gesellschaftsanteile an der Landtechnik Nord GmbH)
  • 2009:
  • Namensänderung in Hauptgenossenschaft Nord AG, Kiel
  • 2010:
  • Beteiligung an der Roth Agrarhandel GmbH; Erweiterung des Vertriebsgebietes auf Hessen, Thüringen und Sachsen-Anhalt
  • 2012:
  • Erwerb der Futtermittelwerke in Riesa, Bamberg und Deggendorf. Gründung der AHS Agrarhandel Süd GmbH
  • 2013:
  • Erwerb der Andreas Sp.z.o.o. (Hafenterminal in Stettin)
  • 2014:
  • Eingliederung der „HaGe VR Süderlügum GmbH“ in die Hauptgenossenschaft Nord AG
  • 2016:
  • Erwerb der verbleibenden Anteile an der Roth Agrarhandel GmbH

    Downloads

    HaGe Geschäftsberichte

    > Zu den  Geschäftsberichten

    Service

    Wetter- und Marktinfos
    für Sie im Überblick

    weiter

    Kontakt

    Sprechen Sie mit
    unseren Fachberatern!

    > Ansprechpartner